Employer Branding in Social Media – Zeigen Sie Gesicht

Beitragsbild zu Employer Branding in Social Media – Zeigen Sie Gesicht

Wie wir in einem Blogbeitrag zum Employer Branding im Mittelstand bereits dargelegt haben, ist der Fachkräftemangel allgegenwärtig. Die Folgen für mittelständische Unternehmen sind dramatisch: Wichtige Schlüsselpositionen können nur schwer oder gar nicht mit geeigneten Mitarbeitern besetzt werden. Wir haben Ihnen bereits im oben genannten Blogbeitrag grundsätzliche Hinweise und Strategien an die Hand gegeben, um eine attraktive Arbeitgebermarke aufzubauen. Heute möchten wir ins Detail gehen und Ihnen zeigen, welch wichtige Rolle hierbei dem Bereich Social Media zukommt.

Employer Branding in Social Media – Die Gründe

Facebook, Instagram und Co. nehmen heutzutage einen zentralen Platz im Privatleben vieler Menschen ein. Sie kommunizieren untereinander mit diesen Portalen und informieren sich über Produkte, Marken – und auch potenzielle Arbeitgeber. Im Gegensatz zu den rein sachlich-informativen Inhalten auf Unternehmenswebseiten oder in Stellenanzeigen erhalten Bewerber in den sozialen Medien meist einen authentischen Einblick in den Arbeitsalltag eines Unternehmens. Deswegen ist der Mittelstand gut beraten, Social Media für das Employer Branding zu nutzen und dem eigenen Unternehmen dort ein Gesicht zu geben.

Employer Branding in Social Media – Authentizität als oberstes Gebot

In Social Media gelten andere Regeln als auf der Unternehmenswebseite, in Stellenanzeigen oder Fachmedien. In den sozialen Medien möchten sich die Nutzer einen unmittelbaren Eindruck des Unternehmens verschaffen. Dafür ist es nötig, dass Sie nicht primär kommunizieren, was Sie produzieren oder welche Dienstleistungen Sie anbieten. Vielmehr geht es darum, einen unverfälschten Einblick in den Arbeitsalltag Ihres Unternehmens zu ermöglichen. Die Kunst ist es, geeignete Themen zu identifizieren und diese auf ansprechende Weise für das Employer Branding in Ihren Social-Media-Kanälen aufzubereiten.

Employer Branding in Social Media – Potenzielle Themen

Oft stehen Mittelständler vor dem vermeintlichen Problem, dass es in Ihrem Unternehmen scheinbar keine geeigneten Themen für einen attraktiven Auftritt als Arbeitgeber gibt. Doch der Schein trügt. Da es in Social Media wesentlich informeller zugeht, können – und sollen – entsprechende Inhalte Alltägliches wiedergeben. Hier können Betriebsausflüge, die Teilnahme an Veranstaltungen oder firmeninterne Events genauso genannt werden wie besondere Benefits wie beispielsweise Sportkurse oder höhenverstellbare Schreibtische. Versetzen Sie sich am besten in einen Bewerber hinein und fragen Sie sich, was diesen besonders an einem neuen Arbeitsplatz interessieren könnte.

Employer Branding in Social Media – So erzeugen Sie Authentizität

Wie bereits angesprochen, müssen Sie in Social Media für ein gelungenes Employer Branding mit Authentizität überzeugen. Um dieses Ziel zu erreichen, eignen sich verschiedene Maßnahmen. Am wichtigsten ist hierbei geeignetes Bildmaterial. Dieses soll ansprechend und professionell, aber keinesfalls gestellt wirken. Lassen Sie dafür idealerweise einen professionellen Fotografen oder Foto-affine Mitarbeiter das Material erstellen. Apropos Mitarbeiter: Bewerber möchten sich einen echten Eindruck des Betriebsklimas verschaffen. Lassen Sie deswegen Ihre Mitarbeiter zu Wort kommen. Wenn diese von Ihrer Arbeitgebermarke berichten, wirkt dies gleich wesentlich authentischer und sympathischer.

Pläne, Ziele, Wünsche, Fragen? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf

Haben Sie Interesse daran, das Beste aus Ihrer Internetpräsenz zu machen? Wir stehen Ihnen gerne für ein unverbindliches kostenfreies Beratungsgespräch zur Verfügung und erörtern mit Ihnen die Potentiale, Strategie und Aufgaben. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

    Rückrufvereinbarung
    Mehr aus unserem Blog

    Holzbloecke mit Schrift SEA zu SEO
    Büro Arbeit Tisch zwei Personen davor