SEO und SEA – Was ist der Unterschied?

Beitragsbild zu SEO und SEA – Was ist der Unterschied?

Die Sichtbarkeit im Internet ist zu einem zentralen Erfolgsfaktor für Unternehmen aller Branchen geworden – und damit auch das Suchmaschinenmarketing (SEM = Search Engine Marketing). Hierzu gehören im Wesentlichen zwei große Teilbereiche: die Suchmaschinenoptimierung (SEO) und die Suchmaschinenwerbung (SEA). In diesem Beitrag möchten wir SEA und SEO kurz definieren, auf die Unterschiede eingehen und abschließend beide Disziplinen gegenüberstellen.

  1. SEO und SEA im Kurzporträt
  2. Die Unterschiede zwischen SEO und SEA auf einen Blick
  3. Was ist besser, SEO oder SEA?
  4. Für maximalen Erfolg: SEO und SEA kombinieren
  5. SEO und SEA – sind die Unterschiede letztlich nicht wichtig?

1. SEO und SEA im Kurzporträt

Was ist SEO?

Grundsätzlich bezeichnet SEO alle Maßnahmen, um Ihre Webseite in den organischen Ergebnislisten von Suchmaschinen möglichst weit oben zu positionieren. Dazu zählen Aktivitäten auf Ihrer Webseite (OnPage) sowie Maßnahmen auf externen Webseiten für Ihre Webseite (OffPage).

Was ist SEA?

Suchmaschinenwerbung umfasst alle bezahlten Elemente wie beispielsweise Anzeigen, die auf den Ergebnisseiten von Suchmaschinen noch über den organischen Treffern ausgespielt werden. Bekannte Suchmaschinen wie Google (Google Ads) und Microsoft Bing (Microsoft Ads, früher Bing Ads) bieten Ihnen dafür eigene Anzeigenformate.

Weitere Details sowie eine Anleitung, wie Sie optimale Suchmaschinenwerbung oder Suchmaschinenoptimierung durchführen, finden Sie auf den verlinkten Seiten. An dieser Stelle möchten wir uns lieber auf die Unterschiede von SEO und SEA konzentrieren.

2. Die Unterschiede zwischen SEO und SEA auf einen Blick

Tabelle mit Gegenüberstellung SEO und SEA

Aus Unterschieden ergeben sich natürlich auch Vor- und Nachteile. Diese möchten wir Ihnen zunächst für SEO vorstellen:

Vor- und Nachteile von SEO

Und nun kommen wir zu SEA:

Vor- und Nachteile SEA

Beide Listen ließen sich noch weiter fortführen. Wir möchten Ihnen allerdings nur die zentralen Punkte vorstellen, um uns nicht in Details zu verlieren. Denn bereits mit diesem Wissen drängt sich eine entscheidende Frage auf: Sollten sie besser auf SEO oder auf SEA setzen?

3. Was ist besser, SEO oder SEA?

Wenn man die Unterschiede zwischen SEO und SEA betrachtet, drängt sich die Frage auf, was besser ist. Die klare Antwort: Weder Suchmaschinenwerbung noch Suchmaschinenoptimierung sind in jeder Situation das Mittel der Wahl. Es kommt auf die jeweilige Ausgangslage und Zielsetzung an. Wer beispielweise zeitnah Sichtbarkeit generieren möchte, steht mit SEA besser da. Wer langfristig Erfolge generieren möchte, kommt nicht an Suchmaschinenoptimierung vorbei.

4. Für maximalen Erfolg: SEO und SEA kombinieren

Um optimales Suchmaschinenmarketing zu betreiben, ist in vielen Fällen eine Kombination aus SEO und SEA notwendig. Hierbei können wertvolle Synergieeffekte erzielt werden. Auf diese möchten wir näher eingehen:

Mehr Relevanz

Suchmaschinenoptimierung betreiben Sie zwar auf den ersten Blick für die Suchmaschine. Sie bietet aber vor allem Seitenbesuchern – und damit Ihren potenziellen Kunden – Mehrwerte. SEO macht Ihre Webseite für konkrete Suchanfragen bzw. Keywords relevanter. Damit ergibt sich auch ein positiver Effekt für die Suchmaschinenwerbung. Gelangt ein Seitenbesucher durch eine Anzeige auf Ihre Seite, wird diese besser zu seiner Anfrage passen. Als erfreuliche Folge steigt die Wahrscheinlichkeit für eine Kontaktanfrage oder einen Kaufabschluss.

Kumulierte Wirksamkeit

Wer über SEA Anzeigen schaltet und zusätzlich Suchmaschinenoptimierung betreibt, erzielt oft deutlich höhere Klickraten, als würde man sich nur auf SEO oder SEA konzentrieren. Der Effekt wird auch mit der Formel „1+1=3“ beschrieben. Warum ist das so? Trotz aller Unterschiede harmonieren SEO und SEA gut miteinander. Ihre Webseite wird nämlich sowohl im Anzeigenbereich als auch in der organischen Trefferliste sichtbar. Die Folge: Die Chance, dass ein Suchender einen Ihrer Treffer anklickt, wächst deutlich.

SEA-Maßnahmen als Test für Suchmaschinenoptimierung

Über die Anzeigenschaltung können Sie in Erfahrung bringen, welche Texte, Benefits und Co. bei Ihrer Zielgruppe besser ankommen. Probieren Sie dafür einfach verschiedene Varianten aus und vergleichen die jeweiligen Klickraten miteinander. So ergibt sich eine optimale Gestaltung, die Sie für die Meta-Informationen im SEO-Bereich übernehmen können.

Nachteile werden neutralisiert

Die Unterschiede zwischen SEO und SEA ergänzen sich, sodass die Nachteile der jeweils anderen Disziplin durch ihren Konterpart aufgehoben werden. Beispielsweise bedeuten SEA-Maßnahmen fortlaufende Kosten für jeden Klick. Auf der anderen Seite ist bei SEO jeder Klick kostenlos, man zahlt nur für Pflege und Betreuung der Webseiten die notwendigen Mitarbeiterkosten bzw. Rechnungen für Agenturen. An dieser Stelle zeigen wir Ihnen einmal welche SEO-Nachteile mit den SEA-Vorteilen aufgewogen werden:

Waage mit Gegenüberstellung


Und selbe Darstellung noch einmal für SEA-Nachteile, die mit SEO-Vorteilen aufgewogen werden:

Waage mit Gegenüberstellung

 

5. SEO und SEA – sind die Unterschiede letztlich nicht wichtig?

Nach diesen Überlegungen könnte man voreilig zu dem Schluss gelangen, dass die Unterschiede zwischen SEO und SEA in der Praxis kaum eine Rolle spielen und man grundsätzlich beides nutzen sollte. Doch es gibt Situationen, in denen man sich besser primär auf eine der beiden Disziplinen konzentriert. Ein Beispiel sind hier die Monopole von Online-Giganten wie Amazon und anderen Großkonzernen. Sie werden kaum eine Chance haben, hier mit Suchmaschinenoptimierung an den genannten Unternehmen vorbeizuziehen. Mit zielgerichteten SEA-Maßnahmen können Sie hingegen trotz der übermächtigen Konkurrenz Erfolge erzielen. Unsere Spezialisten für Online-Marketing beraten Sie gerne hinsichtlich einer für Sie idealen Strategie. Dabei können sowohl SEA und SEO als auch eine Kombination aus beidem zum Einsatz kommen – eben ganz, wie es für Sie zielführend ist.

Pläne, Ziele, Wünsche, Fragen? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf

Haben Sie Interesse daran, das Beste aus Ihrer Internetpräsenz zu machen? Wir stehen Ihnen gerne für ein unverbindliches kostenfreies Beratungsgespräch zur Verfügung und erörtern mit Ihnen die Potentiale, Strategie und Aufgaben. Wir freuen uns auf Ihren Kontakt.

    Rückrufvereinbarung
    Mehr aus unserem Blog

    Büro Arbeit Tisch zwei Personen davor