LinkedIn gilt inzwischen als zentrale Anlaufstelle in puncto Business-Netzwerk. Unternehmen, Angestellte und Selbstständige sind hier gleichermaßen aktiv und nutzen die Plattform als Möglichkeit, um geschäftliche Kontakte zu knüpfen, eigene Produkte und Leistungen darzustellen, Mitarbeiter zu gewinnen, sich über potenzielle Arbeitgeber zu informieren oder sich mit anderen Experten zu Fachthemen auszutauschen. Sie sehen, die Möglichkeiten sind vielfältig. Auch für Unternehmen bietet LinkedIn großes Potenzial. Grund genug für uns, das Netzwerk vorzustellen. Dieser Beitrag soll als kleine Übersicht dienen, weitere Blogartikel werden folgen und einzelne Aspekte vertiefen – die LinkedIn-Materie ist andernfalls viel zu umfangreich.

LinkedIn für Unternehmen oder doch lieber Xing?

Bevor wir näher auf LinkedIn eingehen, gilt es noch die Gretchenfrage hinsichtlich der Business-Netzwerke für deutsche User zu klären: Soll mein Unternehmen auf LinkedIn oder Xing präsent sein? Die Antwort hängt davon ab, welchen Vertriebsfokus Sie setzen. Xing ist mit 15,5 Millionen Nutzern in Deutschland immer noch das führende Netzwerk, in Österreich kommen noch einmal 1,5 und in der Schweiz 1 Million User hinzu. Im DACH-Raum erreichen Sie also auf Xing potenziell 18 Millionen Nutzer. Zum Vergleich: Ein Unternehmen auf LinkedIn kann im DACH-Raum laut eigener Angaben inzwischen über 15 Millionen User erreichen. Allerdings ist die Ausrichtung bei LinkedIn international. Weltweit verzeichnet das Netzwerk in 2020 über 690 Millionen Nutzer. Sie sehen, Unternehmen mit einem transnationalen Vertriebsfokus profitieren von der größeren Reichweite bei LinkedIn. Für den DACH-Raum empfehlen wir Ihnen, auf beiden Plattformen vertreten zu sein.

Die Möglichkeiten für Unternehmen bei LinkedIn

Doch welche Möglichkeiten bieten sich für ein Unternehmen auf LinkedIn konkret? Wie eingangs erwähnt, bietet die Plattform ein ideales Forum, um die eigenen Produkte und Leistungen darzustellen. Hierfür bietet sich zunächst einmal die Unternehmensseite an. Auf dieser können Sie die Basics über Ihr Unternehmen wiedergeben, ansprechende Bilder hochladen und somit einen attraktiven Präsentationsrahmen schaffen. Die Unternehmensseite ist sozusagen informative Drehscheibe Ihrer LinkedIn-Aktivitäten und Visitenkarte in einem, denn hier informieren sich interessierte User über Sie und manch wichtiger geschäftlicher Kontakt kann auf diese Weise entstehen. Zudem ist die Unternehmensseite ein wichtiges Tool zur Mitarbeitergewinnung.

Content ist King gilt auch für Unternehmen auf LinkedIn

Natürlich ist das Potenzial der Unternehmensseite ausgereizt, wenn diese optimal aufgebaut wurde. Jetzt heißt es, Nachrichten aus dem Unternehmen oder relevante Fachartikel zu posten. Hier gilt wie auch für den erfolgreichen Corporate Blog, Information schlägt Werbung. Werden Sie nicht zum Phrasendrescher, sondern zum informativen Leuchtturm, indem Sie Expertise ausstrahlen. So sieht es übrigens auch LinkedIn: Je relevanter ein Inhalt ist, umso größer ist die Chance, dass er auf der Timeline eines Users angezeigt wird, der Ihre Unternehmensseite nicht abonniert hat. So können Sie Ihr Netzwerk stetig erweitern. Als Spezialisten für Content-Erstellung unterstützen wir Sie dabei gerne mit Aufbau eines Redaktionsplans und Umsetzung der Beiträge.

So können Unternehmen auf LinkedIn werben

Der im vorangegangenen Absatz skizzierte Weg ist jedoch keinesfalls der einzige, um mit Ihrem Unternehmen User auf LinkedIn zu erreichen. Sollten Sie auf Aktionen, Messen oder andere akute Ereignisse aufmerksam machen wollen, sollten Sie Benutzer kurzfristig in großer Zahl adressieren. In diesem Fall bieten sich die Werbeformate auf LinkedIn an. Hierbei gibt es grundsätzlich drei Unterscheidungen. Zunächst bietet die Plattform ähnlich wie bei GoogleAds ein klickbasiertes System. Das heißt: Sie erstellen eine Anzeige und zahlen erst, wenn ein User auf diese klickt, um sich detaillierter zu informieren oder auf eine Produktseite zu gelangen. Noch etwas mehr Potenzial bieten dynamische Anzeigen, die Betrachtern personalisiert ausgespielt werden. Diese sind in der Konfiguration jedoch deutlich anspruchsvoller. Eine Besonderheit stellen Message Ads dar. Unternehmen können potenziellen Kunden oder Interessenten eine Nachricht mit werblichen Inhalten schicken. Die Vorteile liegen auf der Hand: Durch die direkte und personalisierte Ansprache gewinnt der Inhalt an Relevanz und die Antwortrate steigt. Als Experten für Suchmaschinenmarketing unterstützen wir Ihr Unternahmen auf LinkedIn natürlich gerne bei den verschiedenen Werbemöglichkeiten.
In der nächsten Woche werden wir Ihnen grundliegende Tipps zu LinkedIn vorstellen.